Herzchengirlande

Und schon neigt sich unser Muttertagscountdown dem Ende entgegen. Als Letztes möchte ich euch noch eine Last-Minute Dekoidee vorschlagen: Eine Herzchengirlande. Es ist egal wo ihr sie im Haus aufhängt, ob an die Haustür oder an einer Lampe, sie bringt Muttertagsstimmung ins Haus. Ihr könnt sie auch prima als Tischdekoration verwenden.

img_20170512_091333

Zuerst bastelt ihr euch wieder eine Herzchenschablone, oder verwendet die gleiche, mit der ihr bereits die Teebeutel gebastelt habt. Hier ein kleiner Trick: Schneidet für die Schablone die Ecke eines Stücks Papier ab. Knickt sie horizontal. Malt nun eine Seite des Herzens auf und schneidet sie aus. Klappt ihr das Papier nun auseinander, habt ihr ein perfekt symmetrisches Herz.

2017-05-12_10-05-59

Nun schneidet ihr so viele Herzen aus wie ihr mögt, und stanzt mit einem Locher links und rechts ein Loch in jedes Herz. Diese müssen nicht symmetrisch sein, es sieht sehr niedlich aus, wenn einige Herzen etwas Schräglage haben. Daraufhin fädelt ihr ein schönes Band durch die Löcher, und fertig ist die Girlande.

img_20170512_092042

Ich hoffe sehr, dass euch der Muttertagscountdown gefallen hat, und ihr ein paar inspirierende Ideen gefunden habt. Mit diesen kleinen Projekten könnt ihr den Muttertag ohne viel Aufwand und Geld zu einem besonders schönen Tag machen, und eurer Mama zeigen, wie viel sie euch bedeutet.

Habt einen tollen Tag und genießt die Zeit mit eurer Familie,

eure Julia

img_20170512_091452

You might also like
blog comments powered by Disqus